YANAK DOLGUSU

Wer kann sich Wangenfüllung durchführen lassen?

Diejenigen, die mit Altern Volumenverlust im Wangenbereich haben oder ein müdes Erscheinungsbild haben.

Nach dem 30. Jahresalter beginnt die Haut zu verdünnen und die Wangen verlieren Fettgewebe. Diese Verluste verursachen Absackungen und Vertiefungen am Gesicht.

Wangenfüllung wird verwendet, um die Vertiefungen an den Wangenknochen aufgrund Alterungsprozesses und Gewichtsabnahme zu lindern und proportional auszuprägen. Diese Ausführung verleiht dem Gesicht eine Schönheit.

Eine natürliche Schönheit ist ein wichtiger Punkt bei der Wangenästhetik. Ein Füllstoff wird innerhalb in 20 bis 30 Minuten unter die Haut injiziert, und dem Gesicht wird ein junger und dynamischer Ausdruck verliehen. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar und der Patient kann schon am selben Tag sein alltägliches Leben fortsetzen.

Worauf ist nach der Wangenfüllung zu achten?

- im Bereich können Schwellungen, Rötungen, Blutergüsse und Juckreiz vorkommen

- Die Nebenwirkungen dauern nicht lange.

- Nach der Behandlung sollten die Patienten für ein Tage von Bad, Sauna, Sonne, Solarium u. alle Arten von wärmenden Hautbehandlungen und Massagen fern bleiben.

OBEN